Der Darm erzeugt Opiate und Gemütsregler

 

Etwa 24 Kleinhirn-Proteine, „Neuropeptide“ genannt, treten in relativ hohen Mengen ebenso im Darm auf sowie Hauptzellen des Immunsystems. Selbst Encephaline, eine Gruppe natürlicher Opiate, haben die Forscher massenhaft im Darm entdeckt. Auch ist der Darm eine reiche Quelle an Benzodiazepine – an psychoaktiven Chemikalien, wozu solch gängige gemütsregelnde Medikamente wie Valium und Xanax gehören

 

Karl Lashley, den viele als den Begründer der Neuropsychologie betrachten, sagte 1951: „Ich komme mehr und mehr zu der Überzeugung, dass Rudimente jedes menschlichen Verhaltensmechanismus selbst in einfachen Aktivitäten des Nervensystems gefunden werden.“ Diese Verbindung zwischen dem Gehirn und dem Darm hilft den Forschern zu verstehen, warum Menschen so unterschiedlich handeln und fühlen.